Sinusitis im Sommer – Wie Ihr Urlaub nicht zur Misere wird

Endlich Urlaub und den Sommer genießen - hieß es für viele in den letzten Tagen und Wochen. Doch nicht selten macht die Sinusitis einen Strich durch diese Rechnung.

Auch wenn die chronische Sinusitis eigentlich als klassische Wintererkrankung bekannt ist, erwischt es anfällige Personen häufig auch in den warmen Sommermonaten. Verschiedene Faktoren tragen dazu bei, dass sich etwa 20% aller Atemwegsinfektionen im Sommer ereignen und sich rund 60% der Arbeitnehmer an den ersten Urlaubstagen mit Erkältungssymptomen, wie Husten oder Schnupfen herumplagen. Welche Faktoren dies sind und wie Sie den Sommer wirklich genießen können, möchten wir Ihnen nachfolgend aufzeigen.

Die Begründung für die extrem hohe Anzahl an Erkältungskrankheiten in den ersten freien Tagen, ist relativ schnell gefunden.

Sinusitis Reise verreisen

Neben weiteren Umständen, ist vor allem entscheidend, dass der Stresspegel sehr stark schwankt. Der “gewöhnliche“ Angestellte versucht an den letzten Arbeitstagen noch möglichst viel von seiner Liste abzuarbeiten und verschiedene Erledigungen zu tätigen.

Zumeist geht es wenig später mit der Urlaubsvorbereitung und dem Kofferpacken weiter. All das ist in der Regel verbunden mit viel Stress und damit mit einer hohen Aktivität des Immunsystems.

Geht man nun wenig später in den Entspannungsmodus über, fährt auch die Immunabwehr seine Aktivität deutlich zurück, um sich zu “erholen“. Krankheitserreger haben jetzt relativ leichtes Spiel. In Kombination mit weiteren Begleiterscheinungen ist die Sommergrippe nicht mehr fern.

CSH CTA Blog 1

Klimawechsel, Sonne und Allergien machen anfällig

Erkältungsviren sind im Sommer aufgrund der Wärme sehr aktiv und langlebig. Der menschliche Körper dagegen ist in dieser Zeit einigen Belastungen ausgesetzt. Zunächst einmal wird er durch die starke UV-Strahlung der Sonne geschwächt. Hinzu kommt die Gefahr von Unterkühlungen durch Zugluft oder einen starken Temperaturwechsel.

Ein besonderes Risiko besteht durch einen ständigen Wechsel des Aufenthalts in kühle, extrem klimatisierte Räume, wie dem Hotel oder auch dem Auto sowie beim Wassersport. Klimaanlagen bergen jedoch nicht nur die Gefahr einer Unterkühlung, sondern sorgen mit ihrer trockenen Luft auch für eine gewisse Austrocknung der Schleimhäute.

chronische Sinusitis Sommer Urlaub

Nicht zuletzt haben viele Personen in der Sommerzeit mit Allergien zu kämpfen. Besonders der Heuschnupfen ist bekannt als typische saisonale Atemwegs-Allergie. Allergische Reaktionen, wie die Schwellung der Nasenschleimhaut sind die Folge.

Eine trockene bzw. geschwollene Nasenschleimhaut führt zu Engstellen im Bereich der Nasennebenhöhlenöffnungen. Den Erkältungsviren, die sich bei größeren Menschenansammlungen, wie im Flugzeug oder am Strand besonders leicht übertragen, wird bei diesem Schleimhautzustand ein optimaler Nährboden geboten. Festsitzendes Sekret und eine fehlende Belüftung belasten die Nasennebenhöhlen.

Eine Sinusitis als Folge ist nicht gerade unwahrscheinlich, wenn die Nase über längere Zeit verstopft ist. Deshalb soll auch an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen werden, dass ein harmloser Schnupfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Auf den Punkt: Die wichtigsten Tipps, um eine Unterkühlung im Sommer zu vermeiden

  • check
    Zugluft, extrem kühl eingestellte Klimaanlagen und extensive Sonnenbäder meiden
  • check
    Sport nur in Maßen - Den Körper an heißen Tagen nicht überbelasten
  • check
    Nasse bzw. durchgeschwitzte Kleidung unmittelbar wechseln
  • check
    Viel trinken, insbesondere Wasser
CSH CTA Blog 2

Die Sommer-Sinusitis behandeln - Reiseapotheke und Urlaubsvorsorge

chronische Sinusitis Apotheke

Ist die Sinusitis bereits in vollem Gange, gilt es natürlich zu handeln, egal ob zu Hause oder im Urlaub. Insbesondere wenn man von einer starken Anfälligkeit für Erkältungen weiß, sollte eine Reiseapotheke zur Sofortbehandlung im Urlaub eingeplant werden. Nicht nur, um den restlichen Aufenthalt zu retten, sondern auch, um unangenehme Folgeerscheinungen zu verhindern.

Zur Vorbeugung vor trockener Luft im Hotel oder Flugzeug, kann ein Nasenöl empfohlen werden, beispielsweise GeloSitin® oder Coldastop®. Wenn Sie trotz eines Schnupfens fliegen möchten, ist es empfehlenswert, vor dem Start und der Landung ein abschwellendes Nasenspray anzuwenden. Wenn ein Druckausgleich nicht möglich ist, kann es zu einer verstärkten Nasennebenhöhlen- oder Ohrenentzündung kommen.

Die “Grundbehandlung“ einer akuten Sinusitis besteht im Urlaub insbesondere aus der Einnahme von pflanzlichen, schleimlösenden Arzneimitteln, wie Gelo Myrtol®, einer ausreichenden Wasserzufuhr und verstärkter Schonung. Darüber hinaus sollte dafür gesorgt werden, dass die Schleimhäute abschwellen, beispielsweise mithilfe von Nasenspülungen oder entsprechenden Nasentropfen.

chronische Sinusitis Tabletten Pillen Medikamente

Spätestens bei fieberhaften, eitrigen Entzündungen kann es empfehlenswert sein, sich bei einem Arzt vorzustellen. Dieser verschreibt in aller Regel ein Antibiotikum, das allerdings auch pflanzlichen Ursprungs sein kann, um den Darm nicht zu belasten (Weitere Informationen hierzu finden Sie insbesondere auch im angebotenen Sinusitis Heilen Ebook).

Bei dem hier Beschriebenen handelt es sich selbstverständlich nur um Hinweise zur Behandlung eines anfänglichen Schnupfens bzw. einer akuten Sinusitis. Chronisch Sinusitis-Geplagten kann natürlich nur wärmstens empfohlen werden, ihre Erkrankung ursächlich zu behandeln und somit dauerhaft in den Griff zu bekommen. Mit unserem exklusiven Sinusitis-Ebook möchten wir Ihnen dabei helfen.

Sinusitis Soforthilfe

Kostenlose Sinusitis Soforthilfe!


Lerne wie Du mit 8 effektiven Methoden Deine Nasenschleimhaut regenerierst:


  • Akuten Sinusitis-Schüben vorbeugen
  • Sinusitis Beschwerden lindern
  • Endlich befreit durchatmen

Tags: Sinusitis im Urlaub, Sommer-Sinusitis; Sinusitis Flugzeug; Schnupfen fliegen; Druck im Flugzeug

5/5 (1)

Wir freuen uns über Ihre Bewertung!

Deine Sinusitis Soforthilfe

Sinusitis Soforthilfe

*Abbildung symbolisch. Du erhältst ein Ebook.

Erfahre hier, wie Du mit 8 effektiven Methoden Deine Nasenschleimhaut in unter 3 Tagen regenerierst:

  • check
    Akuten Sinusitis-Schüben vorbeugen
  • check
    Sinusitis Beschwerden lindern
  • check
    Endlich wieder befreit durchatmen

Durch Eintragung in unseren regelmäßigen Newsletter mit hilfreichen Tipps zur Sinusitis Linderung und anschließender Bestätigung der Email erhältst Du diesen 38-seitigen Ratgeber als kostenlosen Bonus dazu!

Deine Einwilligung zum Erhalt des Newsletters kannst Du jederzeit per Email an info@chronische-sinusitis-heilen.de widerrufen. Außerdem befindet sich in jeder Email von uns ein Abmeldelink, um die Einwilligung zu widerrufen.

Wir halten uns an geltende Datenschutz-Richtlinien, welche Du hier ansehen kannst.

Alternativ erhältst Du das Ebook ohne Newsletter-Anmeldung für einmalig 27€ hier.